Pflegeversicherung Central Test

Die Central hat sich mit zwei Tarifen gut im Segment der Pflegeversicherung positioniert. Das zeigen die neuesten Auszeichnungen im Test. Mit einer geförderten Pflege und einer ungeförderten privaten Pflegezusatzversicherung bietet sie in einer überschaubaren Tariflandschaft alle Varianten, die für eine individuelle Aufstockung der Pflegepflichtversicherung nötig sind. Auch die niedrigste Pflegestufe 0 ist ausreichend abzusichern.

Eine Tariflinie für umfassende Vorsorge

Central Pflegeversicherung TestDie Central bewirbt ihre Zusatzpflegeversicherung unter dem Namen central.pflege. Der Tarif central.pflege steht für die geförderte Pflege-Bahr. Die Pflege-Bahr wird monatlich vom Staat mit einem Zuschuss von fünf Euro gefördert. Somit fließen pro Jahr 60 Euro in die Versicherung ein. Eine Gesundheitsprüfung wird nicht durchgeführt. Das bedeutet, dass auch ältere Versicherte oder Patienten mit Vorerkrankungen eine Förderpflege abschließen können. Der Tarif central.pflege.Plus deckt die private Absicherung ohne Förderung ab. Die Leistungen können sich die Versicherten individuell zusammenstellen. Der Tarif ermöglicht dadurch eine flexible Festlegung des Versicherungsschutzes nach Bedarf des Versicherten (weitere Infos unter Ist eine Pflegeversicherung sinnvoll?).

Pflegeversicherung Central Test 2017

Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung hat Anfang 2017 23 Pflegetagegeld-Tarife von 23 Anbietern bewertet. Die Ergebnisse setzen sich aus vier Teilergebnissen zusammen, die unterschiedlich stark gewichtet werden:

  • Unternehmensqualität: 25 Prozent
  • Preis-Leistungs-Verhältnis: 50 Prozent
  • Flexibilität: 15 Prozent
  • Transparenz und Service: 10 Prozent

Von den 23 geprüften Tarifen erhalten 14 Pflegetagegeldversicherungen Noten, die besser sind als 2,0. Die Pflegeversicherung Central liegt ihrem Tarif central.pflegePlus sogar unter den Top Ten und belegt den 7. Platz mit einer Gesamtnote von 1,7 (Quelle).

Tarif Unternehmen Preis-Leistung Flexibilität Transparent Gesamtnote
central.pflegePlus 1,6 1,8 1,5 1,0 1,7

Pflegetageld-Rating aus 2016

Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) hat die ersten Ergebnisse für 2016 im Bereich der Pflegetagegeldversicherung veröffentlicht. Die Central Krankenversicherung ist unter den besten der 28 getesteten Tarife und erreicht als Gesamtnote eine gute 1,9. Die Tester verglichen die Tarife in den vier Bereichen: Unternehmen, Preis-Leistung, Flexibilität, sowie Transparenz und Service.

Testsieger beim DISQ-Test aus 2015

Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat im November 2015 einen umfassenden Test zu den Krankenzusatz- und Pflegeversicherungen veröffentlicht. Im Bereich staatlich geförderte Pflege-Bahr ist die Central die beste Versicherung und belegt den ersten Platz.  Die Versicherung erreicht 93,3 von 100 möglichen Punkten, was dem Qualitätsmerkmal sehr gut entspricht. Den ersten Platz teilt sich die Central mit der Envivas Versicherung.

Pflegeversicherungen mit staatlichen Zulagen (Pflege-Bahr) 2015
Unternehmen Rang Punkte Qualitätsurteil
Central 1 93,3 sehr gut
Envivas 2 93,3 sehr gut
ARAG 3 91,8 sehr gut
Barmenia 4 86,0 sehr gut
DEVK 5 84,7 sehr gut
Allianz 6 84,2 sehr gut
DKV 7 78,5 gut
R+V 8 77,6 gut
Signal Iduna 9 76,2 gut
Deutscher Ring 10 76,2 gut
Debeka 11 75,0 gut
Deutsche Familienversicherung 12 75,0 gut
Domcura 13 75,0 gut
LVM 14 73,7 gut
HanseMerkur 15 68,6 befriedigend
Bayerische Beamtenkrankenkasse 16 66,6 befriedigend

Anders sieht das Ergebnis für die private Pflegeversicherung ohne Zulagen aus. Hier erreicht die Central nur eine befriedigendes Ergebnis und rangiert lediglich im unteren Drittel der Ergebnistabelle.

Pflegeversicherungen ohne staatliche Zulagen 2015
Unternehmen Rang Punkte Qualitätsurteil
Württembergische 1 92,2 sehr gut
HanseMerkur 2 92,0 sehr gut
Deutsche Familienversicherung 3 88,2 sehr gut
Domcura 4 88,2 sehr gut
DKV 5 86,5 sehr gut
Deutscher Ring 6 85,6 sehr gut
Signal Iduna 7 85,6 sehr gut
LVM 24 70,3 gut
Nürnberger 25 70,0 gut
Vigo Krankenversicherung 26 69,6 befriedigend
Central 27 68,5 befriedigend
LKH 28 68,2 befriedigend
Münchener Verein 29 66,0 befriedigend
Barmenia 30 65,0 befriedigend
Concordia 31 63,4 befriedigend
DEVK 32 60,8 befriedigend
Debeka 33 60,7 befriedigend
Inter 34 57,1 ausreichend

Hervorragend im Softfair Pflege-Leistungsrating

Im Leistungsrating des Analysehauses Softfair wird die private Pflegeversicherung der Central central.pflegePlus mit der höchstmöglichen Wertung von 5 Eulenaugen bewertet und ist damit nach Ansicht der Analysten „hervorragend“ (Quelle). Die Ratingagentur vergleicht für ihr Pflegerating nur die Versicherungsbedingungen und beschränkt sich damit auf exakt nachvollziehbare Daten.

Förderpflege in 2014 mehrfach ausgezeichnet

Die Pflege-Bahr mit dem Namen central.pflege könnte sich zum neuen Star in der Tariflandschaft der Central-Pflegeversicherung entwickeln. Das Handelsblatt hat im September mit Franke und Bornberg eine Analyse der Pflege-Bahr-Tarife durchgeführt. Die Central landete mit der Note 1,7 auf dem zweiten Rang. Untersucht wurde das Preis-Leistungs-Verhältnis für einen 45 Jahre alten Modellkunden. Der central.pflege-Tarif konnte hier überzeugen.

€uro erteilt Bestnote 2014 für central.pflege

Auch das Wirtschaftsmagazin €uro bewertet den central.pflege mit besten Noten. Untersucht wurden 18 Tarife für die Förderpflege. Die Central erhielt im Test vom Juli 2014 das Prädikat sehr gut. Er bestätigt ein Ergebnis der Witte Financial Services auf März 2014, dort wurden 31 Tarife analysiert. Die Central bekam eine Topbewertung im Test und wurde mit dem Prädikat „Gold“ ausgezeichnet.


Spitze nach Meinung von Focus Money

Mitte des Jahres 2014 hat Focus Money die Angebote der Pflege-Bahr-Tarife untersucht. Die Central ist mit einer guten Bewertung und der Note 1,9 Testsieger der Studie. Auffallend war, dass alle vier analysierten Altersgruppen die Bestnote bekamen. Somit ist der central.pflege recht universell für eine breite Schicht von Kunden zu empfehlen. Untersucht wurden Preise und Leistungen sowie die Tarifbedingungen. Darin enthalten waren auch Regelungen zur Dynamik. Ein weiterer Aspekt betraf die Finanzstärke der Gesellschaft, hier überzeugte die Central mit der Note 1,75. (Allgemeine Infos rund um die Pflegeversicherung.)

Stiftung Warentest mit Blick auf Tarife ohne Förderung

Stiftung Warentest hat Mitte des Jahres 2013 auf die ungeförderten Tarife am Markt geschaut. Der central.pflegePlus erreichte die Note 2,9 und platzierte sich im soliden Mittelfeld. Nach Meinung von Warentest sind die Leistungen über alle Pflegestufen und bei Demenz durchaus akzeptabel. Die Tatsache, dass Pflegeleistungen auch bei Suchterkrankungen oder bei einem Krankenausaufenthalt gewährt werden, wird posititv bewertet.

Erfahrungen mit der Central

In der Studie des DISQ zum Thema Pflegeversicherungen vom Dezember 2014 erreicht die Central als eine der wenigen Versicherungsunternehmen ein „gut“ und schafft es damit im Gesamtergebnis Pflegetagegeld mit staatlichen Zulagen auf den 3. Platz. Auch in der Teilkategorie Service wird die Central mit dem Prädikat „gut“ für ihre Leistungen im Bereich Service belohnt. Wie die Ergebnisse aus 2014 und 2015 zeigen, hat sich die Central mit ihren guten Leistungen sogar noch verbessert und sollte vor allem für die Pflege-Bahr in keinem Vergleich fehlen.

Zum Thema Kundenmeinungen

Meinungen von Versicherten der jeweiligen Krankenkasse sind natürlich sehr interessant. Doch bevor man sich durch die unzähligen Foren wühlt, sollte man sich vor Augen führen, dass diese Berichte, ob positiv oder negativ, von anonymen Einzelpersonen verfasst wurden, und deren Wahrheitsgehalt damit nicht nachprüfbar ist.

Zurück zum Seitenanfang